Ich wurde in den Vereinigten Staaten geboren und bin aufgrund einer Adoption emigriert. Bin ich ein Amerikaner?

Ja. Wenn Sie in den Vereinigten Staaten oder als Kind amerikanischer Staatsbürger geboren wurden, dann haben Sie durch Ihre Geburt automatisch die amerikanische Staatsbürgerschaft erworben. Auch wenn Sie als Folge einer Adoption aus den Vereinigten Staaten emigriert sind, um bei Ihren Adoptiveltern zu leben, behalten Sie die eigene amerikanische Staatsbürgerschaft. Diese Vorschriften stammen aus dem Staatsbürgerschaftsrecht der Vereinigten Staaten. Ein Kind, das aufgrund einer Adoption außerhalb der Vereinigten Staaten lebt, kann oft auch eine doppelte Staatsbürgerschaft erwerben, nämlich zusätzlich zur ursprünglichen, amerikanischen Staatsbürgerschaft auch die der Adoptiveltern.

Bin ich ein Amerikaner?

Wenn Sie die Frage ‚Bin ich ein Amerikaner?’ auf Grund Ihrer Geburt in den Vereinigten Staaten mit ‚ja’ beantworten können, müssen Sie folgendes wissen:

Alle amerikanischen Staatsbürger haben die Verpflichtung, ihre Steuern in den Vereinigten Staaten zu erklären. Wenn Ihr Einkommen eine bestimmte Schwelle überschreitet, müssen Sie für das vorherige Jahr ein IRS-Formular 1040 ausfüllen.  Wir raten Ihnen, Ihre Steueranzeigepflicht von einem US-Steuerberater feststellen zu lassen.

Alle amerikanischen Staatsbürger, die ausländische Bankkonten mit einem Gesamtwert von über $10.000 im Kalenderjahr besitzen, oder die für entsprechende Konten zeichnungsberechtigt sind, müssen diese Konten bei den US-amerikanischen Behörden registrieren lassen, unabhängig vom Land, in dem sie leben und arbeiten. Dies ist die ‚Foreign Bank Account Report’ (FBAR) Verpflichtung.

Sie müssen unter anderem Bankkonten, Wertpapiere, Investmentfonds und Konten mit Finanzinstrumenten offenlegen. Das wird durch die amerikanische FATCA-Gesetzgebung geregelt und ist im gleichnamigen Abkommen zwischen vielen Ländern und den Vereinigten Staaten ratifiziert worden.

Wir raten Ihnen dringend, Ihren persönlichen Steuerpflichten in den USA nachzukommen. Sobald Sie sich dieser Verpflichtungen bewusst sind, müssen Sie diese zwingenderweise erfüllen. Das Unterlassen einer Abgabe der amerikanischen Steuererklärung könnte harte Strafen nach sich ziehen. 

Haben Sie fragen zum Thema Adoption, US Staatsbürgerschaft und den amerikanischen Steuerverpflichtungen?

Americans Overseas wurde von zwei im Ausland lebenden Personen mit doppelter Staatsbürgerschaft gegründet. Nach einem teuren und erschöpfenden Weg zu den richtigen Experten hatten sie festgestellt, dass sie auf diese Weise nicht nur massenhaft Wissen gesammelt, sondern auch ein solides Netzwerk von Steuer- und Rechtsexperten aufgebaut hatten. Anderen Amerikanern in vergleichbarer Situation kann dieses Wissen und Netzwerk nun durch die Dienstleistungen von Americans Overseas von Nutzen sein.

Americans Overseas informiert Amerikaner in aller Welt und verbindet sie mit einem sorgfältig ausgewählten Netzwerk spezialisierter amerikanischer Steuerberater zur Vermeidung von Doppelbesteuerung und zur Erfüllung der Vorschriften der amerikanischen Steuerbehörde.

Bitte nehmen Sie Kontakt auf zu Americans Overseas, falls Sie Fragen zum Thema Adoption und zu den amerikanischen Steuerverpflichtungen haben.