Ich verdiene kein (wenig) Geld. Muss ich trotzdem eine Steuererklärung in den USA abgeben?

Ich verdiene kein (wenig) Geld – auch wenn Sie über kein (wenig) Einkommen verfügen, entbindet Sie dies nicht von der Pflicht, in den USA eine Steuererklärung einzureichen. Wahrscheinlich werden Sie aber keinerlei Steuern zahlen müssen.

Sollte Ihr Einkommen eine bestimmte Schwelle überschreiten, müssen Sie für das vorausgegangene Jahr prinzipiell ein IRS-Formular 1040 ausfüllen. Es gelten dabei die gleichen Grenzbeträge wie für US-amerikanische Bewohner. Für das Steuerjahr 2020 (Erklärung 2021) gelten folgende Schwellenwerte (jährliches Gesamteinkommen):

Status Unter 65 65 oder älter
Sie sind alleinstehend (unverheiratet) $12,400 $14,050
Sie sind verheiratet und geben gemeinsam eine Erklärung ab $24,800 $26,100
Sie sind verheiratet und geben getrennt eine Erklärung ab $12,400 $14,050
Sie geben eine Erklärung als „Haushaltsvorstand“ ab $18,650 $20,300
Sie sind Witwe oder Witwer mit unterhaltsberechtigtem Kind $24,800 $26,100

Selbständig: Wenn Ihr Nettoeinkommen aus selbständiger Tätigkeit $ 400 oder mehr beträgt, müssen Sie eine US Steuererklärung einreichen, auch wenn Ihr Bruttoeinkommen unter dem in der obigen Tabelle für Ihren Status angegebenen Betrag liegt.

Wichtiger Hinweis: Bestimmte staatliche Unterstützungen wie Kindergeld, Arbeitslosenunterstützung und Beihilfen werden von den USA als meldepflichtiges Einkommen betrachtet, wodurch möglicherweise der Schwellenbetrag erreicht werden kann.

Nehmen Sie jetzt für weitere Informationen Kontakt auf