Wir helfen Amerikanern in Europa mit ihrer Steuererklärung in den USA und bei der Vermeidung von Doppelbesteuerung. Ausgehend von Ihrer Situation, bringen wir Sie in Kontakt mit einem US-Steuerexperten. Kostenlos und unverbindlich.

Huffington Post: IRS auf der Jagd nach amerikanischen Deutschen

Jagd nach amerikanischen Deutschen

Der Internal Revenue Service (IRS) hat einen Betrag von $10 Milliarden Dollar von etwa 100.000 Steuerzahlern eingetrieben, berichtet The Huffington Post.

Die amerikanische Steuerbehörde verdankt diese hohen Steuereinnahmen zwei ihrer Programme: dem Offshore Voluntary Compliance Program (OVDP) und der Streamlined Filing Compliance Procedure. Diese Programme ermöglichen Steuerzahlern mit ausländischen (außerhalb der Vereinigten Staaten) Einkommen und Finanzvermögen die Rückführung in das staatliche Steuerabgabesystem, bevor sie von der amerikanischen Steuerbehörde aufgespürt werden.

Die USA sind nämlich das einzige entwickelte Land auf der Welt, wo die Steuerverpflichtung auf der Nationalität basiert und nicht auf dem Wohnsitzland. Das bedeutet: selbst wenn ein US-Bürger sein Land verlässt, um sich in einem anderen Land niederzulassen, hat er sehr wahrscheinlich eine Steuererklärungspflicht. Viele US-Bürger sind sich dieser Tatsache gar nicht bewusst. Außerdem gibt es noch eine große Gruppe von Personen, die gar nicht wissen, dass die USA sie als ihre Bürger betrachten. Das sind die sogenannten “Zufalls-Amerikaner”.

FATCA schafft Möglichkeiten für US-Steuerbehörde

Nach diesem außerordentlichen Steuerertrag kann man davon ausgehen, dass der IRS weiterhin US-Bürgern mit Steuerverpflichtungen nachjagen wird. Der Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) gibt der US-Steuerbehörde den Zugang zu internationalen Bankgeschäften. Demzufolge wird es immer schwieriger, sich vor den US-Steuerpflichten zu verstecken. Der IRS und ausländische Banken tauschen seit der Einführung des FATCA-Abkommens finanzielle Informationen aus.

IRS jagt Zufalls-Amerikaner/amerikanischer Deutschen

Die Streamlined Filing Compliance Procedure ist auf “Zufalls-Amerikaner” gerichtet und auf Personen, denen nicht klar war, dass auch sie eine Steuererklärung abgeben müssen. Dies umfasst amerikanische Staatsbürger, die in ihrer Jugend in ein anderes Land umgezogen sind, oder Personen, die in den USA geboren wurden, danach aber ihr ganzes Leben woanders verbracht haben. Sie haben ihre Steuerpflichten nicht versäumt, sondern sie waren sich dieser Pflichten nicht bewusst.

Der IRS hat einen Betrag von $ 450 Millionen an Steuern, Zinsen und Strafgeldern eingetrieben, über die Streamlined Filing Compliance Procedure. Und dabei wurden die Beträge, die US-Bürger ausgaben, um die erforderlichen steuerlichen Formalitäten zu erfüllen, nicht einmal mitgerechnet. Man kann sich darum nur schwer vorstellen, dass der IRS zukünftig eine Abschaffung dieser Steuerpflichten in Betracht zieht.

Wenn Sie ein US-Bürger sind, der außerhalb der Vereinigten Staaten lebt und seine Steuern nicht erklärt, können Sie nicht mehr davon ausgehen, dass die US-Steuerbehörde Sie nicht aufspüren wird. Abschließend: Sie sollten Ihre Steuerverpflichtungen untersuchen um festzustellen, ob Sie die steuerlichen Compliance Anforderungen erfüllen.

‘Der IRS hat beschlossen, die Steuereintreibungen bei US-Bürgern fortzusetzen. Nach dem großen Erfolg dieser Aktion bis zum jetzigen Zeitpunkt wird die Suche nach Personen, die gegen ihre Steuerpflichten verstoßen, auch zukünftig fortgesetzt werden’, schreibt Cleo Hamel, Steuerexpertin bei der Huffington Post.

Americans Overseas’ kann amerikanischer Deutschen helfen!

Haben Sie aufgrund der möglichen Anpassungen der FATCA Gesetzgebung noch Fragen, kontaktieren Sie uns bitte.

Americans Overseas hilft Amerikanern, die im Ausland leben, sich an die US-Steuergesetze zu halten und unnötige Doppelbesteuerung zu vermeiden. Ausgehend von Ihrer persönlichen Situation vermitteln wir Ihnen den geeigneten US-Steuerberater aus unserem AOS-Netzwerk, der Ihnen ein massgeschneidertes Angebot unterbreiten wird, um Ihnen bei Ihrer Steuererklärung zu helfen. Kostenlos und unverbindlich