Wir helfen Amerikanern in Europa mit ihrer Steuererklärung in den USA und bei der Vermeidung von Doppelbesteuerung. Ausgehend von Ihrer Situation, bringen wir Sie in Kontakt mit einem US-Steuerexperten. Kostenlos und unverbindlich.

Wie besteuern die USA ihre Bürger?

Die USA sind das einzige Land auf der Welt, in dem die Steuerpflicht sich nach der Staatsbürgerschaft richtet, nicht danach, wo Sie leben oder arbeiten. Das impliziert, dass jeder US-Bürger (auch mit doppelter Staatsbürgerschaft), wo auch immer er geboren ist, wohnt oder arbeitet, seine Steuern in den Vereinigten Staaten jährlich erklären muss. Ob dies eine Steuerzahlung in den U.S.A impliziert, hängt stark von Ihrer persönlichen Situation ab.

MEHR ERFAHREN >

Was ist FBAR?

Sie haben vielleicht schon von einem FBAR gehört, wissen aber nicht, was das ist. FBAR steht für “Foreign Bank Account Report” oder Melden eines Auslandskonto und bezieht sich auf FinCen Form114, Report of Foreign Bank and Financial Accounts.

MEHR ERFAHREN >

Was ist FATCA?

FATCA verlangt von allen ausländischen Finanzinstitutionen (Banken, Investmentbroker, etc.) an die IRS-Informationen zu Finanzkonten von US-Bürgern weiterzugeben (auch die mit doppelter Staatsbürgerschaft), oder durch ausländische Einheiten, an welchen US-Steuerzahler eine wesentliche Beteiligung haben.

MEHR ERFAHREN >

Steuerabkommen

Viele Länder haben Abkommen mit den Vereinigten Staaten, um die Wirkung der Doppelbesteuerung für seine Bürger und Unternehmen zu reduzieren (Abkommen zur Vermeidung von Doppelbesteuerung). Das verhindert eine doppelte Besteuerung, zum Beispiel für Einkommen durch Arbeit (d. h. in Ihrem Heimatland und den USA). Jedoch bedeutet dies nicht unbedingt, wenn Sie Steuern in Ihrem Heimatland bezahlen, dass Sie in den Vereinigten Staaten nicht besteuert werden.

MEHR ERFAHREN >

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie Hilfe? Nehmen Sie dann Kontakt mit uns auf. Kostenlos und unverbindlich.

Kontakt