Sind Sie ein in Europa lebender Amerikaner, der seine US-Staatsbürgerschaft aufgeben möchte?

Sind Sie ein in Europa lebender Amerikaner, der seine US-Staatsbürgerschaft aufgeben möchte?

Im Ausland lebende Amerikaner haben ihre Gründe, warum sie die US-Staatsbürgerschaft aufgeben wollen, aber aufgrund der Pandemie sind viele daran gehindert, dies zu tun.

Verzicht auf die US-Staatsbürgerschaft im Ausland

Amerikaner in Europa haben Schwierigkeiten, ihre US-Staatsbürgerschaft aufzugeben. Im März 2020 wies das US-Außenministerium Botschaften auf der ganzen Welt an, die Dienstleistungen, die sie ihren Bürgern im Ausland anbieten, einzuschränken.

Die Botschaften haben im Einklang mit ihren Gastländern langsam wieder geöffnet, aber eine Dienstleistung steht in den Botschaften in Europa nach wie vor nicht zur Verfügung: der Verzicht auf die amerikanische Staatsbürgerschaft. 

Seit fast zwei Jahren ist es Amerikanern nicht mehr möglich, den Verzicht auf ihre US-Staatsbürgerschaft zu beantragen. Aber warum sollte jemand seine US-Staatsbürgerschaft überhaupt abgeben wollen, wenn die USA eine doppelte Staatsbürgerschaft mit vielen Ländern zulassen? 

Unfreiwillige Amerikaner, die auf die US-Staatsbürgerschaft verzichten

Viele Verzichtende sind, wie der britische Premierminister Boris Johnson, so genannte “accidental Americans”: US-Bürger, die wenig oder gar keine Zeit in den Vereinigten Staaten verbracht haben und ihren amerikanischen Pass nur durch einen Zufall bei ihrer Geburt erhalten haben. 

Der Grund, warum Johnson schließlich auf seine Staatsbürgerschaft verzichtete, und bei weitem der häufigste Grund dafür, ist steuerlicher Natur, da von allen US-Bürgern – auch wenn sie nie Geld in den USA verdient und kaum Zeit dort verbracht haben – erwartet wird, dass sie eine jährliche Steuererklärung bei der IRS abgeben.  

FATCA

Die jüngste Gesetzgebung hat die Dinge für US-Bürger im Ausland noch komplizierter gemacht. Mit dem Gesetz von 2010 wurden ausländische Banken verpflichtet, Konten von US-Bürgern an die Steuerbehörde zu melden – oder sie müssen selbst mit Strafen rechnen. 

Von den europäischen Banken wurde erwartet, dass sie FATCA (Foreign Account Tax Compliance Act) bis 2020 einhalten. Da die Finanzinstitute die Meldung von Konten an den IRS im Vorfeld der Frist 2020 verschärft haben, sind einige amerikanische Staatsbürger im Ausland mit einer höheren Steuerlast konfrontiert.

Geschlossene Bankkonten aufgrund von FATCA

Für einige hatte der Antragsstopp ernsthafte finanzielle Folgen. 

Einigen “zufälligen” US-Bürgern, die in Europa leben, wurden Bankkonten geschlossen und Hypotheken verweigert, da die Banken die FATCA-Vorschriften einhalten müssen, berichtete die Washington Post Mitte 2020. Wenn sie nur auf ihre ungewollte US-Staatsbürgerschaft verzichten könnten, so sagen sie, könnten die Dinge wieder zur Normalität zurückkehren. 

US Staatsbürgerschaft aufgeben Kosten: Exit tax

Auch der Verzicht auf die Staatsbürgerschaft ist mit Kosten verbunden (zusätzlich zu der Gebühr von 2.350 $).  Die Steuervorschriften sind kompliziert, aber im Allgemeinen wird für natürliche Personen eine Austrittssteuer (Exit Tax) berechnet.

Der Verzicht auf die US-Staatsbürgerschaft bedeutet den Verlust des Wahlrechts, des Schutzes oder der Unterstützung durch die USA im Ausland und anderer Vorteile. Für einige Amerikaner mag dies jedoch ein geringer Preis sein, um die finanziellen Belastungen eines Lebens im Ausland zu vermeiden.

Wann werden die Termine für den Verzicht verfügbar sein?

Ein Sprecher des Außenministeriums hat nicht direkt auf die Frage geantwortet, warum Termine für den Verzicht auf die Staatsbürgerschaft weiterhin nicht angeboten werden, während andere Dienstleistungen, die persönliche Termine erfordern, wieder eingeführt wurden.

Eine Sprecherin des Außenministeriums sagte: “Die US-Botschaften und -Konsulate arbeiten an der Wiederaufnahme von Routinedienstleistungen, die von einer Vielzahl von Faktoren abhängen, darunter Daten zur öffentlichen Gesundheit, Vorschriften des Gastlandes und der lokalen Behörden sowie lokale Bedingungen.”

Benötigen Sie weitere Informationen über den Verzicht auf Ihre US-Staatsbürgerschaft und die Exit tax?

Wir, die Gründer von Americans Overseas, wurden in den Niederlanden geboren und erhielten unsere amerikanische Staatsangehörigkeit durch unsere (amerikanische) Mutter.

Als wir 2013 zum ersten Mal von dem niederländisch-amerikanischen Steuerabkommen hörten, verspürten wir Unglauben (das kann doch nicht wahr sein), Ärger (warum können sie das einfach so machen), Angst (bekomme ich jetzt Geldstrafen oder Probleme) und Panik (was soll ich machen).

Es ist (leider) wahr, dass es eine amerikanische Steuerschuld für diejenigen gibt, welche die amerikanische Staatsangehörigkeit von Geburt an erworben haben. Es gab keine Informationen von der lokalen Regierung an uns, das Konsulat verwies uns an die IRS und die IRS war undurchdringlich.

Aus diesem Grund haben wir diese Initiative gestartet, um Menschen mit guten Informationen zu versorgen, unnötige Panik zu vermeiden und unverbindlich und kostenlos Hilfe anzubieten. Auf Wunsch und bei Bedarf verfügen wir über ein Netzwerk von erschwinglichen Fachleuten (Steuerberatern), die Ihnen bei Ihren US-Steuerpflichten helfen können.

Möchten Sie mehr über US taxes 2022 erfahren? Dann kontaktieren Sie Americans Overseas.

Nehmen Sie jetzt für weitere Informationen Kontakt auf

 

Quelle: Local